Deutz zieht nicht nach Bergen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Die Firma Deutz wird definitiv nicht von Übersee nach Bergen ziehen. Deutz hatte in der Gemeinde bereits ein Grundstück erworben. Diese werden man verkaufen, so Bergens Bürgermeister Bernd Gietl.

Das Unternehmen gab die Entscheidung auf Anfrage der Bayernwelle Südost bekannt. Auch Bergens Bürgermeister Bernd Gietl bestätigte diese Meldung.

Laut Deutz denke man aber grundsätzlich über Prozess- und Standortoptimierungen nach. Laut Bayernwelle habe Deutz eine ansehnliche Summe in Brand- und Arbeitsschutz im Werk Übersee investiert. Es habe auch Gespräche mit dem Landratsamt Traunstein gegeben, dabei wurde ein Konzept entwickelt um Deutz mittelfristig in Übersee zu halten. Des weiteren war zu erfahren, dass die Gemeinde alles unternehmen werde, um Deutz in Übersee zu halten. Die Firma ist seit über 60 Jahren vor Ort und bietet 160 Arbeitsplätze.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser