Dreimal mit Alkohol am Steuer erwischt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau/Übersee - Donnerstagabend, 18. Juni, zog die Verkehrspolizei Traunstein erfolgreich drei alkoholisierte Fahrer aus dem Verkehr.

Um 22.05 Uhr fiel einer Zivilstreife der Verkehrspolizei Traunstein ein 62-jähriger Pkw-Fahrer auf, der gerade über die Autobahnbrücke an der Anschlussstelle Felden der A8 fuhr. Er wurde kurze Zeit später in Bernau angehalten und kontrolliert. Der Fahrer roch nach Alkohol und musste sich einem Alkotest unterziehen, der einen Wert weit über 0,5 Promille ergab. Ein weiterer Alkotest bei der Polizeidienststelle bestätigte den festgestellten Alkoholwert. Der Bernauer muss nun mit einer Geldbuße von 500 Euro, einem Fahrverbot und mit vier Punkten in Flensburg rechnen.

Gegen 23.30 Uhr hielten die Beamten zeitgleich zwei Fahrzeugführer in der Bahnhofstrasse in Übersee an. Da bei beiden Alkoholgeruch bemerkbar war, wurden zwei Alkotests durchgeführt. In beiden Fällen wurde ein Wert von über 0,5 Promille festgestellt. Sowohl bei der 26-jährigen Frau aus Altenmarkt als auch bei dem 45-jährigen Überseer wurden weitere Alkotests bei der Polizeidienststelle durchgeführt. Da auch hier Werte oberhalb der Promillegrenze erreicht wurden, müssen sie mit je einer Geldbuße von 500 Euro, einem Fahrverbot für einen Monat und vier Punkten in Flensburg rechnen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser