Landschaftliches Kleinod im Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Eggstätt - Glitzerndes Wasser, prächtige Libellen, Seerosenfelder, bunte Wiesen, seltene Vögel und Schmetterlinge – das erlebt der aufmerksame Wanderer, wenn er die Gegend der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte durchstreift.

Vor genau 70 Jahren wurde die 1008 Hektar große Fläche als Naturschutzgebiet ausgewiesen und ist somit eines der ältesten Naturschutzgebiete in Bayern. Dass das heute noch so ist, ist nicht selbstverständlich. Viele weitsichtige und verständige Menschen kümmerten sich in den letzten Jahrzehnten darum, dass das in Bayern einzigartige Gebiet erhalten wurde.

Der Hartsee

Mehr dazu lesen Sie am Freitag in der Chiemgau-Zeitung.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser