Unfall auf RO10

Mehrere Hubschrauber bei Rimsting im Einsatz - Bernauerin (22) schwer verletzt in Wagen eingeklemmt

Hubschrauber bei Rettungseinsatz in der Luft
+
Hubschrauber (Symbolbild).

Rimsting - Am Dienstag, den 25. August kam es auf der RO10 nahe Rimsting zu einem Unfall.

Update, 10.40 Uhr - Schwerer Unfall bei Rimsting


Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 25. August gegen 6.35 Uhr im Bereich des Langbürgner Sees. Dabei geriet eine 22-jährige Bernauerin bei nasser Fahrbahn mit ihrem VW in einer Rechtskurve ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender 60-jähriger Bad Endorfer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte mit seinem Renault frontal in die rechte Fahrzeugseite des VWs.

Dieser kam dadurch nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach eine Leitplanke. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin schwer verletzt in ihrem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Ihr 23-jähriger Beifahrer wurde ebenfalls schwerer verletzt, konnte jedoch ohne Probleme aus dem Auto gerettet werden.


Beide Insassen wurden durch die Rettungshubschrauber Christoph 1 und Christoph 14 in umliegende Krankenhäuser geflogen. Der Fahrer des Renaults wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Die Personen-/Fahrzeugbergung und Verkehrslenkung erfolgte durch die Feuerwehren Rimsting, Hemhof und Eggstätt. Des Weiteren waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und der Leiter Rettungsdienst im Einsatz.

Die Streifenbesatzung der PI Prien wurde zudem durch einen Polizeihubschrauber bei der Verkehrsunfallaufnahme unterstützt. Die genaue Unfallursache muss noch ermittelt werden.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich der PI Prien unter der Telefonnummer 08051/90570 zu melden.

Pressemeldung Polizei Prien

Erstmeldung

Zu einem Einsatz von Feuerwehr, Polizei, Rettungskräften und einem Rettungshubschrauber kommt es derzeit am Langbürgner See auf der RO10. Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Prien auf Nachfrage von rosenheim24.de berichtet, kam es dort zu einem Verkehrsunfall. Nähere Details zu eventuellen Verletzten und der Unfallursache sind derzeit nicht bekannt.

Die Straße war zwischenzeitlich gesperrt, ist inzwischen aber wieder freigegeben.

**Wir berichten weiter.**

Leserreporter

Dieser Artikel wäre ohne die Hinweise unserer Leser nicht erschienen! Werde auch Du Leserreporter und informiere uns über Geschehnisse in Deiner Region. Nutze hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google Play & App Store) oder schick uns über Facebook eine persönliche Nachricht.

Hilf mit, Dein News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Kommentare