Rettungskette sinnvoll geschlossen

Ab sofort einsatzbereit: Rettungswache Eggstätt in Betrieb genommen

Rettungswache Eggstätt
+
(v.r.n.l.) Bürgermeister Christian Glas, Notfallsanitäter Sophia Reichthalhammer (Leitung der Rettungswache) und Michael Rossrücker, Gabriel Mayer (Geschäftsführer Ambulanz Rosenheim)

Eggstätt - „Die Rettung Eggstätt 71/1 ist ab sofort einsatzbereit.“ Mit diesem Funkspruch meldete Bürgermeister Christian Glas am 1. März pünktlich um 9 Uhr die neue Rettungswache in Eggstätt offiziell bei der Integrierten Leitstelle in Rosenheim an. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

. Zusammen mit Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr und den First Respondern Chiemsee-Nord begrüßte er die beiden Notfallsanitäter Sophia Reichthalhammer (Leitung der Rettungswache) und Michael Rossrücker in Eggstätt. „Die Blaulichtfamilie im Landkreis Rosenheim kennt keinen Konkurrenzkampf um Einsätze oder Maßnahmen. Hier stehen der Mensch und das Helfen im Mittelpunkt“, so Bürgermeister Glas, der sich bereits seit 2016 intensiv um einen Stellplatz bemüht. Jetzt endlich sei eine Lücke in der Rettungskette sinnvoll und nachhaltig geschlossen.

Auch Gabriel Mayer, Geschäftsführer der Ambulanz Rosenheim, freute sich über die Inbetriebnahme der neuen Rettungsstelle, die baustellenbedingt vorübergehend im Sportheim des ASV Eggstätt untergebracht ist. Spätestens im Sommer ist der Rettungswagen dann im Norden Eggstätt stationiert, derzeit laufen noch die entsprechenden Umbauarbeiten.

Vertreter von Feuerwehr, First Responder Chiemsee-Nord, Eggstätts 1. Bürgermeister Christian Glas (Zweiter von rechts) und 2. Bürgermeister Hans Plank (Zweiter von links) begrüßen den neuen RTW „Eggstätt 71/1“ für den Standort Eggstätt.

Ab sofort ist der Rettungsdienst mit zwei Personen von 9 bis 21 Uhr besetzt. Betrieben wird der Rettungsdienst von der Ambulanz Rosenheim, die im vergangenen Jahr vom Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Rosenheim den Zuschlag erhielt und für zehn Jahre den Standort Eggstätt betreiben wird.

Pressemeldung der Gemeinde Eggstätt

Kommentare