Zum ersten Mal in der Gemeinderats-Geschichte

Grüner Gemeinderat für Eggstätt vereidigt

+
Von links: Jacob Illi, Katharina Weinberger und Jens Stadler.

Eggstätt - Erstmals in der Eggstätter Geschichte wurde für die nächste Legislaturperiode auch eine dreiköpfige Fraktion der Grünen vereidigt.

Die Meldung im Wortlaut:


Die drei neuen Gemeinderatsmitglieder werden sich dem Wählerwillen entsprechend in die gemeindlichen Ausschüsse einbringen. In den Bau- und Umweltausschuss wurde Katharina Weinberger berufen. Die Vorsitzende des Grünen Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen bringt für diesen Ausschuss die nötige Kompetenz u.a. für Projekte der Messe München „BAU International“ und aus den bauaffinen Redaktionen verschiedener Agenturen ein. Den Bereich Umwelt rundet sie durch ihr umfangreiches Wissen aus den Ressorts Naturschutz- und Umweltrecht ab.

In den Finanzausschuss wurde Jacob Illi berufen. Der Fraktionssprecher von Bündnis 90/Die Grünen ist als Betriebsleiter mit Zahlen vertraut. Und wird mit viel Sachverstand dafür sorgen, dass Eggstätts Finanzplan auch aufgeht. Zusätzlich wird Jacob Illi neuer Jugendbeauftragter und Ansprechpartner für die Belange Jugendlicher in Eggstätt sein. Sein Engagement in verschiedenen Jugendsportgruppen wird ihm helfen, einen schnellen Kontakt zu den Jugendlichen aller Altersgruppen zu finden.


In den Kultur- und Tourismusausschuss wurde Jens Stadler berufen. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende wird sein Know-how für dieses Amt aus seiner langjährigen Erfahrung im Tourismusbereich und als ehemaliges Mitglied des Gemeinderats in Söchtenau einbringen.

„Es wird nicht leicht werden, grüne Ideen in eine Gemeinde einzubringen, die stark an alten Strukturen festhält. Dass es auch anders gehen kann, werden wir umso härter beweisen müssen. Wir hoffen nicht zuletzt - wie im Wahlkampf, auf die gemeindliche Unterstützung von denjenigen, die mit fortschrittlichen Ideen in eine gesunde Zukunft gehen wollen“, so der Fraktionsvorsitzende der Grünen Jacob Illi.

Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Eggstätt

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare