Vom 29. Juli bis voraussichtlich 9. August 

Kreisstraße in Eggstätt wird saniert - Vollsperrung notwendig

Eggstätt - Wegen gravierender Straßenschäden wird die Kreisstraße RO10 in Eggstätt bis zur Landkreisgrenze saniert. 

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Die Sanierung macht eine Vollsperrung notwendig. Die Bauarbeiten beginnen heute, am Montag, den 29. Juli und dauern voraussichtlich bis zum 9. August. Da sie allerdings stark wetterabhängig sind, kann sich der Terminplan bei ungünstiger Witterung verschieben. 

Wie die Tiefbauabteilung im Landratsamt Rosenheim mitteilte, hat sich die Fahrbahndecke aufgrund des torfhaltigen Untergrundes an einigen Stellen abgesenkt. Diese Bereiche werden abgefräst. Anschließend werden eine neue Tragschicht und eine neue Deckschicht aufgebracht, um wieder eine ebene Fahrbahndecke zu erreichen. 

Eine Umleitung ist eingerichtet. Sie erfolgt über Pittenhart in Richtung Seeon beziehungsweiße über die Staatsstraße 2095 Richtung Seebruck und die 2094 nach Seeon und umgekehrt. 

Wegen der baustellenbedingten Beeinträchtigungen bittet die Tiefbauabteilung im Landratsamt Rosenheim Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Eggstätt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT