Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frische Farben für Eggstätt

Neues Corporate Design soll den touristischen Wiedererkennungswert steigern

Jahreskalender mit Logo.
+
Jahreskalender mit Logo.

Frisch, modern und ansprechend – das sind drei Attribute, die bei der Vorstellung der neuen Corporate Identity der Gemeinde Eggstätt immer wieder fallen. Bürgermeister Christian Glas und die Leiterin der Tourist-Info Julia Hausmann präsentierten jetzt zum Jahreswechsel das überarbeitete Design für künftige Marketingmaßnahmen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Eggstätt - Kernstück der einheitlichen Layout-Vorgaben ist das neu erarbeitete Logo für den Tourismusort am Hartsee. Dabei stechen vor allem die drei neuen Logo-Farben in Dunkel- und Hellblau sowie einem gedeckten Moosgrün ins Auge. „Während der Logo-Findung hatten wir immer das Bild von Eggstätt an einem klaren Sommertag vor Augen. Der typische bayerische Himmel, die weiten, satten Wiesen und dazwischen die dunklen, kühlen Seen der Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte. Da wussten wir sofort: dieses natürliche Farbschema muss sich unbedingt im neuen Logo wiederfinden.“, berichtet Julia Hausmann aus der kreativen Schaffensphase. Entstanden sind so drei Kreise, die mit ihrer unterschiedlichen Farbgebung die Themenfelder Natur (Grün), See (Dunkelblau) und Heimatverbundenheit (Hellblau) darstellen sollen.

Verbunden werden die Kreise – die gleichzeitig beruhigend, harmonisch und in sich geschlossen wirken sollen – durch einen Weg, der an den beliebten und bekannten Hartseerundweg angelehnt ist. „Unser touristisches Alleinstellungsmerkmal ist sicherlich die Lage direkt im ältesten Naturschutzgebiet Bayerns. Eggstätt – das bedeutet Freizeitspaß am Hartsee, genauso wie unberührtes Naturerlebnis und Erholung abseits ausgetretener Touristenpfade, aber auch das Erleben von Tradition und Brauchtum in der Gemeinschaft der Eggstätter Dorfvereine. Künftig soll das neue Logo im Zusammenspiel mit dem einheitlichen Corporate Design unseren touristischen Wiedererkennungswert steigern.“, so Bürgermeister Christian Glas, dem das Logo genauso wie dem Gemeinderat im Oktober erstmals vorgestellt wurde. Seinen ersten Einsatz hat das Corporate Design bereits hinter sich: der neue Jahreskalender 2023 mit allen Terminen aus und um Eggstätt wurde bereits nach den neuen Richtlinien entworfen. Jetzt werden nach und nach die verschiedenen Marketingerzeugnisse aktualisiert, wie beispielsweise die Eggstätter Gästekarte oder auch die neue Homepage der Tourist-Info, die im Februar online gehen wird. „Wir wollen hier nachhaltig vorgehen und vor allem die Printprodukte im Laufe des Jahres Schritt für Schritt erneuern.“, so TI-Leiterin Julia Hausmann.

Ein erstes großes Projekt im neuen Design wird der „Eggstätt-Entdecker 2023“ – ein praktisches Urlaubs ABC im handlichen Pocket-Format. Von Gastroempfehlungen über Wandervorschläge, Radltouren oder Wintertipps sollen hier Urlaubsgäste alles Wissenswerte rund um ihren Aufenthalt am Hartsee erfahren. Er wird zu Beginn der Sommersaison in der Tourist-Info sowie bei den Eggstätter Gastgebern erhältlich sein.

Pressemitteilung Gemeinde Eggstätt

Kommentare