Kommunalwahl 2020

Zum ersten Mal: Grüne stellen Kandidatenliste für Gemeinderat Eggstätt

+

Eggstätt - Erstmals stellen die Grünen eine Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl in Eggstätt auf.

Pressemeldung im Wortlaut


Transparenz, Gleichberechtigung, Nachhaltigkeit, Klimaneutrale Dorfentwicklung, vernetzte Mobilität, Wohnungsbau für junge Familien, Gemeindlichen Kindergarten erhalten, Ausbau der Ganztagesschule, Traditionen bewahren und sozialen Zusammenhalt fördern, Sensibilisierung für Natur- und Artenschutz, kurz gesagt - einen bunten Blumenstrauß an konkreten Plänen halten die Gemeinderatskandidaten des OV Eggstätts Bündnis 90/Die Grünen bereit, um Eggstätt weiterhin lebens- und liebenswert zu erhalten. 

Ulla Zeitlmann, Landratskandidatin Bündnis90/Die Grünen führte souverän durch die Veranstaltung und freute sich über den Gestaltungswillen der Eggstätter Grünen. „Es freut mich zu sehen, mit wie viel Elan und Ideen die Eggstätter Grünen daran arbeiten eine soziale, ehrliche und zukunftsorientierte Kommunalpolitik umzusetzen.“ 


„Wir sind froh eine Gemeinderatsliste aufstellen zu können, die alles vereint was für Eggstätt wichtig ist“, so Bürgermeisterkandidat Jacob Illi. Für den Teamplayer ist es wichtig zu betonen: „Wir vertreten die Alteingesessenen ebenso wie die neu hinzugezogenen, die jungen wie die älteren Menschen Eggstätts und wir setzten auf unsere starken Frauen. 

Unsere Arbeitsgruppen die sich intensiv mit den Themen Soziales, Dorfentwicklung und Natur- und Artenschutz befassen, entwickeln nachhaltige und umsetzbare Konzepte die unseren Eggstätter Bürgern weiterhin die Freude an unserem schönen Dorf erhalten soll. Weil wir hier leben – wollen wir in Zukunft aktiv die Dorfpolitik mitgestalten.“

Pressemeldung Bündnis 90/ Die Grünen

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare