Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das neue Mehrzweckfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Eggstätt wurde gesegnet.

Eggstätt - Die Freiwillige Feuerwehr Eggstätt hat ein neues Fahrzeug bekommen. Das moderne Mehrzweckfahrzeug wurde mit einer feierlichen Segnung in Betrieb genommen.

Das neue Mehrzweckfahrzeug „Florian 11/1“ ist zeitgemäß, mit sorgfältig ausgesuchter Ausstattung zur technischen Hilfeleistungen und zur Brandbekämpfung. Es ersetzt das Vorgangsmodell, das nach 24 Jahren ausgemustert wurde. Bei der offiziellen Indienststellung des neuen Fahrzeuges begrüßte erster Vorstand Ludwig Wörndl den Bürgermeister Hans Schartner, zweiten Bürgermeister Christian Glas, Kreisbrandinspektor Franz Hochhäuser, Kreisbrandmeister Manfred Gierlinger und Diakon Anton Hoiß, sowie zahlreiche Gemeinderäte.

Er freute sich besonders über die große Anzahl von Aktiven in Uniform, den Abordnungen der Nachbarsfeuerwehren aus Prien, Breitbrunn Gstadt / Gollenshausen, Seebruck, Seeon, Pittenhart, Höslwang, Hemhof und Bad Endorf. Auch waren unter den Gästen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maria Stein aus Tirol, mit der die Eggstätter Feuerwehr eine enge Partnerschaft und Freundschaft verbindet.

Neues Feuerwehrfahrzeug in Eggstätt gesegnet

Das von Mitgliedern des Gartenbauvereins geschmückte Fahrzeug segnete Diakon Anton Hoiß. Er mahnte: "Neben allen Mut und Selbstlosigkeit gehören auch gutes technisches Gerät. Das neue Mehrzweckfahrzeug ist voll mit Ausrüstungsgegenständen. Sie sind Fachleute im Schützen und dem Selbstschutz, vergesst dabei aber nicht euren Schutz gegen die ganz alltäglichen gefährlichen Stoffen wie Neid, Überheblichkeit, Übereifer, Intrige und üble Nachrede, damit sie auch weithin diesen Auftrag erfüllen können. Der Schutzanzug Gottes, der uns dagegen hilft, ist Wahrheit und Gerechtigkeit. Euer Glauben wird euch wie ein Helm und Visier vor den schlechten Einflüssen des Lebens schützen. Redet miteinander, so dass ihr euch gegenseitig helft und stärkt. Seit fit mit eurem Werkzeug und lernt die Betriebsanleitung des Wort Gottes."

Bürgermeister Hans Schartner übergab die Fahrzeugschlüssel mit den Worten: "Stellt Euch vor es brennt und die Feuerwehr hat kein Fahrzeug. Das neue Mehrzweckfahrzeug ist wichtig für die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Eggstätt." Er dankte dem Gemeinderat für die Zustimmung. "Die Neuanschaffung eines solchen Fahrzeuges ist aber auch ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber aller Feuerwehrler, die für uns zu jeder Tages- und Nachtzeit Dienst leisten", so Schartner: "Die Einsätze sind nicht immer ungefährlich. Umso wichtiger ist, dass von der Gemeinde die Notwendige Ausstattung zu Verfügung gestellt wird."

Er wünschte dass in Gefahrensituationen immer die richtigen Entscheidungen getroffen werden und dass alle Feuerwehrler von den Einsätzen unversehrt in das Feuerwehrhaus zurückkehren. Nach den offiziellen Feierlichkeiten und der Segnung lud die Freiwillige Feuerwehr Eggstätt zum gemütlichen Beisammensein ins Feuerwehrhaus ein.

amf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Eggstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser