Eine ausgezeichnete Mannschaft

+
Joerg von Hoermann (links), der Präsident des Bayerischen Seglerverbandes (BSV), überreichte Achim Salcher, dem Präsidenten des Libera Yachtclub Chiemsee (LYCC), den BSV-Wimpel.

Prien - Fröhlich und glanzvoll feierte der Libera Yachtclub Chiemsee im "Yachthotel" in Prien mit etwa 100 Mitgliedern und Gästen sein 25-jähriges Bestehen.

Die 25 Jahre seien "unwahrscheinlich schnell vergangen", leitete Clubpräsident Achim Salcher seinen Rückblick auf die Vereinsgeschichte ein. Nach der Gründung am 31. Oktober 1984 seien Ute und Johannes Reh, Klaus Wiesner, Gregor Berghof, Bernd Car, Heiner Wehking und er, Achim Salcher, zunächst auf der Suche nach einer Bleibe gewesen. Beim "Yachthotel" hätten sie dann eine Heimat gefunden.

Erster Präsident des jungen Vereins war Achim Salcher, ihm folgten Franz Hasler, Reinhold Ficht und Johannes Reh nach, ehe 2007 wieder Salcher das Ruder übernahm. Etwas Besonderes seien die "Priener Regattatage" gewesen, die Segler aus der ganzen Welt an den Chiemsee gebracht hätten, so der Clubpräsident.

Großen Wert lege man im Libera Yachtclub auch auf die Ausbildung der Jugend im Mannschaftssegeln, sagte Salcher weiter. Neben dem Regattasegeln pflege man die Kameradschaft und das frohe gesellige Beisammenleben. Auf vielen Törns auf allen Meeren der Welt hätten die Clubmitglieder ausgezeichnete Seemannschaft bewiesen. "Der Club hat sehr gute Hochseesegler", stellte Salcher fest. Viel Beifall gab es, als er seiner Frau Edith, die ihm immer treu zur Seite steht, dankte.

Dr. Manfred Epp und Schatzmeisterin Traudl Riemer lobten Salcher für das große Engagement, das er stets einbringe. In einer launigen Rede mit lustigen Episoden würdigte Helmut Haller, der mit seinem Liberaschiff "Shogun" von Anfang an bei den Regatten des Clubs teilnahm, die 25 Jahre Libera Yachtclub.

Bayerns Segelpräsident Jorg von Hoermann wünschte dem Club weiterhin Mast und Schotbruch. "Eine Glocke habt ihr schon früher erhalten, diesmal bekommt ihr einen Wimpel" stellte er klar und überreichte Achim Salcher den großen BSV-Wimpel.

Priens Sportreferent Alfred Schelhas meinte, "ohne die vielen engagierten Clubmitglieder wäre der Club nie in so ein gutes Fahrwasser gekommen". Er überbrachte die Grüße von Bürgermeister Jürgen Seifert und wünschte ein weiterhin so erfolgreiches Vereinsleben.

Geehrt wurden die Gruppensieger der am Nachmittag gestarteten Jubiläums-Clubregatta, Gerhard Müller, Wolfgang Boettger und Dr. Sepp Thüring. Ein von Helmut Haller und seiner Mannschaft aufgeführtes lustiges Stück mit Melodien aus "Carmen" brachte die nach dem Abendessen sowieso schon gut gelaunten Gäste noch mehr in Schwung. Bei einer Vielzahl von ausgetauschten Erinnerungen saß man noch lange in froher Runde zusammen.

ni

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser