Einladung zum Leonhardiritt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Greimharting/Rimsting - Anlässlich des Patrozinium-Jubiläums - 600 Jahre Hl. Leonhard - am Sonntag wird zum Leonhardiritt in Greimharting eingeladen.

Greimharting und der heilige Leonhard

Der Hl. Leonhard zählt zu den am meisten verehrten Heiligen des Alpenraumes. Er lebte Anfang des 6. Jahrhunderts n. Chr. am Hofe des Frankenkönigs Chlodwig und wird nach seinem Tod als Nothelfer der Gefangenen und Gebärenden in Frankreich verehrt. Seit dem 11. Jahrhundert gilt er besonders im altbayerischen Raum als Schutzpatron und Fürsprecher für das Vieh und besonders für die Pferde. Dargestellt wird er meistens mit einem Buch, einem Stab und einer Kette. Sein Verehrungstag ist der 6. November.

Einen ersten Nachweis für das Leonhards-Patrozinium in Greimharting stellt eine Urkunde aus dem Jahr 1411 dar. Die Abhaltung des Leonhardi-Ritts in der jetzigen Form dürfte wohl im 18. Jahrhundert begonnen worden sein. Im Dorf Greimharting wird bis heute, gemeinsam mit der katholischen Pfarrgemeinde und unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, jedes Jahr am 6. November ein Festgottesdienst und Leonhardiritt mit liebevoll geschmückten Pferden und Motiv-Wägen abgehalten. Das Fest ist auch ein Gedenktag an die frühere Hilfsgemeinschaft von Kirche, Kommune und Landwirten in der Kreuztracht-Verbindung der heutigen Gemeinden Bernau, Frasdorf, Prien und Rimsting. Auf die Beibehaltung der Tradition mit ihrer barocken Darstellungsfreude vor dem Hintergrund der Fürbitte an den Heiligen Leonhard wird dabei großer Wert gelegt.

Eindrücke vom Leonhardiumritt in Greimharting

Festprogramm:

ab 9.00 Uhr: Eintreffen und Aufstellung der Pferde und Gespanne (von Huben in Richtung Greimharting)

9.00 Uhr: Beginn des feierlichen Patroziniums-Gottesdienstes mit Weihbischof Dr. Franz Dietl und Monsignore Bruno Fink zu Ehren vom Hl. Leonhard in der Filialkirche Greimharting

ca. 10.00 Uhr: Weihe der neuen Hl. Leonhard-Standarte vor der Kirche in Greimharting

anschließend: Jubiläums-Leonhardiritt mit Pferdesegnung in Greimharting Der Zug führt um die Kirche, dann nach Gänsbach, wieder zurück nach Greimharting, dort wieder um die Kirche nochmals Richtung Gänsbach und anschließend in Richtung Huben wo sich der Zug auflöst

im Anschluss: geselliges Beisammensein in Greimharting auf dem Dorfplatz, beim Gröberwirt/Gasthof Werndl und im Gemeindehaus Greimharting

Alle Bürger und Gäste sind ganz herzlich zu diesem außergewöhnlichen Traditionsfest eingeladen!

Rubriklistenbild: © Hötzelsperger

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser