Ausweichmanöver endet in frontalem Zusammenstoß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Unachtsam unterwegs war eine junge Autofahrerin am Sonntagmittag. Sie übersah einen haltenden Wagen. Ihr folgendes Ausweichmanöver machte die Situation aber nicht besser.

Am Sonntag gegen Mittag ereignete sich in Bad Endorf, Ortsteil Mauerkirchen, ein Unfall, bei dem zwei Pkw frontal zusammenstießen.

Eine 18-jährige Frau aus Bad Endorf fuhr mit ihrem Audi von Rimsting in Richtung Bad Endorf. In Mauerkirchen übersah sie einen Pkw, der nach links Richtung Antwort abbiegen wollte und wegen Gegenverkehrs warten musste.

Um nicht auf das Fahrzeug aufzufahren wollte sie nach links ausweichen und stieß dabei frontal gegen einen entgegenkommenden Skoda, der Richtung Rimsting fuhr. Der Skoda wurde von einem 48-jährigen Mann aus Marquartstein gesteuert. Seine Beifahrerin, eine 44-jährige Endorferin und ihr 6-jähriger Sohn, der ebenfalls in dem Fahrzeug saß, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Auch die Audi-Fahrerin erlitt leichte Blessuren.

An beiden Fahrzeuge entstand vermutlich Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden.

Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser