ABE mit eigener Liste in den Wahlkampf

+
Vorsitzender Dr. Horst Zeitler (rechts) und sein Stellvertreter Curt Wiebel vom "Aktionsbündnis für Bad Endorf" (ABE).

Bad Endorf - Überraschung in Bad Endorf: Das "Aktionsbündnis für Bad Endorf" (ABE) wird mit einer eigenen Liste an den kommenden Gemeinderatswahlen teilnehmen.

Wie das Oberbayerische Volksblatt am Dienstag berichtet, wurde die Teilnahme an den Gemeinderatswahlen in der jüngsten außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen.

Wenige Monate vor der Listennominierung sei von den etablierten Parteien im Gemeinderat nicht erkennbar, geschweige denn eine Aussage zu erhalten, wie sie die schwierigen Probleme Bad Endorfs zukünftig lösen wollen. "Bei keiner Gruppierung ist erkennbar, dass es ihr um die Probleme des Ortes geht", so ABE-Vorsitzender Dr. Horst Zeitler.

Aus diesem Grund habe das Aktionsbündnis für Bad Endorf mit großer Mehrheit beschlossen, mit einer eigenen Liste an der Wahl für den Gemeinderat teilzunehmen. Erklärtes Ziel sei dabei die "öffentliche Ausschreibung der Stelle des Ersten Bürgermeisters". Und weiter hieß es: "Es geht darum, eine vom hiesigen Geschehen unbelastete, qualifizierte Person zu finden, die diese schwierige Aufgabe schultern kann. Es geht eben nicht um Personengerangel", so Curt Wiebel (2. Vorsitzender) und Zeitler. Gruppierungen, die am Wohle des Ortes interessiert sind, werden zur Zusammenarbeit aufgefordert.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser