Mit über zwei Promille die Kontrolle verloren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf - Eine 25-Jährige verlor alkoholisiert die Kontrolle über ihren Wagen. Es folgten wilde Fahrmanöver und ein Crash in die Böschung.

 

Am Samstag, 1. September, gegen 12:30 Uhr,verursachte eine 25-jährige Frau aus Schwäbisch Hall mit ihrem Auto eigenverschuldet einen Verkehrsunfall. Sie kam mit ihrem Pkw auf der Strecke zwischen Söchtenau und Bad Endorf zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte im Anschluss auf die Gegenfahrbahn. Durch Gegenlenken schaffte es die Frau zwar noch, eine Kollision mit der Leitplanke zu vermeiden, das heftige Lenkmannöver hatte jedoch zur Folge, dass der Wagen in die gegenüberliegende Böschung krachte, wodurch er wiederum zurück auf die Fahrbahn katapultiert wurde.

Frau (25) baut betrunken einen Crash

Zum Glück kam dabei kein anderer Verkehrsteilnehmer zu Schaden. Auch die junge Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein Alkotest ergab bei der Fahrzeuglenkerin allerdings einen Wert von über zwei Promille. Neben einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis, erwartet sie außerdem eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser