Bürgermeisterin Unverdorben will nicht mehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Bürgermeisterin Gudrun Unverdorben (ÜWG) will 2014 nicht erneut kandidieren! Während ihre Partei das bedauert, gibt es Zustimmung aus der CSU.

Am Donnerstagabend habe Unverdorben ihre Entscheidung Andreas Krug, Fraktionsvorsitzender der Überparteilichen Wählergemeinschaft, mitgeteilt. Am Freitag wurde ihre Entscheidung dann als Erklärung auf der Homepage der Gemeinde veröffentlicht.

Will nur noch rund ein Jahr im Amt bleiben: Gudrun Unverdorben.

Sie werde nur noch bis zum 1. Mai 2014 im Amt bleiben. Während Krug und der ÜWG-Kreisvorsitzender Dieter Kannengießer diese Entscheidung gegenüber der Chiemgau-Zeitung bedauern, gab es Zustimmung von CSU-Fraktionschef Wolfgang Kirner.

Kirner sagte der Heimatzeitung: "Sie ist dem Amt nicht gewachsen. Ein Bürgermeister muss auch einmal sagen, wo es langgeht."

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © ps

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser