Neue Ära für die Gesundheitswelt Chiemgau?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf der Jahreshauptversammlung soll ein neuer Aufsichtsrat der Gesundheitswelt Chiemgau gewählt werden.
  • schließen

Bad Endorf – Am Dienstag in einer Woche findet die Hauptversammlung der Gesundheitswelt Chiemgau statt. Auf dieser soll der Aufsichtsrat neu besetzt werden:

Aufruhr um die Hauptversammlung der Gesundheitswelt Chiemgau (GWC AG) in der Marktgemeinde Bad Endorf. Auf dieser soll am Dienstag, 13. August, ein neuer Aufsichtsrat gewählt werden. Die Gemeinde, der Hauptaktionär der Gesundheitswelt, soll einen Gegenantrag für die Neubesetzung des Aufsichtsrates eingebracht haben.

Lesen Sie auch:

Die bisherigen Aufsichtsräte der GWC AG – darunter Dr. Horst Zeitler, Dieter Linde, Markus Kühbandner - sorgen sich um ihr Amt. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, könnten diese „unter den gegebenen Umständen den gesetzlichen pflichten dieses Amtes nicht mehr nachkommen“. Ein Punkt sei dabei die „mangelnde Bereitschaft“ des Marktes Bad Endorf zur Zusammenarbeit, wodurch die Situation des Unternehmens und auch der Gemeinde „ernsthaft gefährdet“ sei.

Trotz der bestehenden finanziellen Probleme, wollen sich die Aufsichtsräte erneut zur Wahl aufstellen lassen – unter einer Bedingung: Die Gemeinde soll die Verantwortung für die GWC AG übernehmen, „so wie es das Aktienrecht fordert“.

Gemeinde stellte Gegenantrag:

Die Gemeinde will die Wiederwahl des alten Aufsichtsrates verhindern. Sie habe einen Gegenantrag mit eigenen Vorschlägen für die Neubesetzung des Aufsichtsrates eingebracht, so die GWC AG. Auf dieser Liste stünden Personen, die „über keinerlei Qualifikation für das Amt eines Aufsichtsrates“ verfügen würden, klagt die Gesundheitswelt. Damit werde die Insolvenz des eigenen Unternehmens riskiert.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser