„Ohne Waffen geht’s ned“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gebirgsschützen bei repräsentativen Anlässen.
  • schließen

Bad Endorf – Unbewaffnete Gebirgsschützen beim Fronleichnamsfest? Das Schießen des Ehrensaluts gehört aber dazu, so der Landeshauptmann der Gebirgsschützen, Karl Steininger:

Lesen Sie auch:

Traditionelle bayerische Schützenvereinigungen gibt es bereits seit über 400 Jahren. Während sie früher zur Landesverteidigung herangezogen wurden, sind sie heutzutage oft bei repräsentativen Anlässen (der Freistaat Bayern bittet die Bayerischen Gebirgsschützen manchmal zu Repräsentationsaufgaben) zu sehen oder auch bei kirchlichen, zum Beispiel zu Fronleichnamsprozessionen.

Fernseh-Programm schlimmer als die Waffen der Gebirgsschützen?

Auch wenn er die Entscheidung akzeptiert, versteht Steininger, der seit über 40 Jahren den Gebirgsschützen angehört, sie nicht wirklich. Vor allem die Argumentation des Pfarrgemeinderates, dass das Tragen der Waffen ein falsches Signal an die Kinder wäre geht nicht in seinen Kopf: „Da muss ich ja lachen. Da dürfen die Kinder in den Fernseher auch nicht mehr reinschauen!“ Gerade dort würden viele Gewalt darstellende Filme gezeigt.

Wo ist also die Grenze fragt sich der Landeshauptmann. Wenn die Gebirgsschützen künftig ohne Waffen auftreten sollen, dann müsste das ja auch für andere gelten, wie zum Beispiel Sportschützen und Jäger. Was das für Auswirkungen hätte, „daran will ich gar nicht denken“, so Steininger weiter.

Fronleichnamsfest ohne Bürger?

Sollte es doch soweit kommen, dass der Pfarrgemeinderat auf seinem Beschluss sitzen bleibt und die Gebirgsschützen entwaffnet kommen müssen, wenn sie dann noch wollen, sieht Steininger ein eher menschenleeres Fronleichnamsfest vor sich. Auch wenn er akzeptiert, dass jeder Mensch eine andere Anschauung hat, „was auch gut so ist“, denkt er, dass Bad Endorfs Bürger sicher zusammenhelfen und der Fronleichnamsprozession dann einfach fern bleiben. Ob es überhaupt soweit kommen muss wird sich spätestens am 18. April zeigen, dann wird es ein Schlichtungsgespräch zwischen dem Endorfer Pfarrgemeinderat und den Gebirgsschützen Bad Endorf/Chiemgau geben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser