Erfrischendes Dirndldrahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eindrücke vom Gaudirndldrahn des Chiemgau-Alpenverbandes in Übersee

Übersee - Mit einer Großleinwand und damit mit einer ganz neuen Perspektive überraschten der Trachtenverein „D´Buchwaldler“ Übersee und der Chiemgau-Alpenverband beim heurigen Gaudirndldrahn.

Die Kamera verfolgte das Geschehen von oben und übertrug die Bilder auf die Leinwand, so dass auch die hintersten Reihen das Geschehen um Tanzen, Drahn und Platteln genauestens verfolgen konnten. Siegerin wurde Katrin Bauer aus Sachrang vor Lisi Weber aus Frasdorf und Brigitte Wallner aus Greimharting.

Eindrücke vom Gaudirndldrahn

Das Gaudirndldrahn gehört im Trachtensommer zu den Höhenpunkten der 23 Chiemgauer Trachtenvereine. Insgesamt 86 Dirndl probten auf diese Veranstaltung mit ihren Buam und wurden für ihr zweimaliges Tanzen und Drehen zu den Klängen der Habernspitzmusi aus Grassau bewertet. Erfrischend war auch die erstmalige Ansage von einem Trachtendirndl durch Gaudirndlwartin Susanne Moka aus Grassau. Die kritischen Preisrichter Andi Scheck aus Übersee, Lenz Obermüller aus Prien, Sepp Hacher aus Schleching, Christian Lechner aus Höhenmoos, Andi Hell aus Schleching und Lambert Huber aus Wildenwart bewerteten die Auftritte, unter anderem gab es Abzüge für vertane Chancen beim Einfangen oder für verlorengegangene Blumen.
Die Benotungen ergaben nach den Ergebnissen vom bewährten Auswertungsteam mit Gau-Ehrenschriftführerin Inge Hartl aus Übersee, Gau-Ehrenjugendwart Jakob Steiner aus Atzing, Willi Singhartinger aus Sachrang und Gau-Schriftführer Jürgen Wiegmann aus Rottau folgende Siegerliste: 1. Katrin Bauer aus Schleching vor Lisi Weber aus Frasdorf, Brigitte Wallner aus Greimharting, Maria Entfellner aus Unterwössen, Regina Huber aus Übersee, Irmi Riepertinger aus Bernau, Monika Hauser aus Reit im Winkl, Anna Pfisterer aus Übersee, Marlies Hell aus Schleching, Kathi Daxenberger aus Bernau, Martina Bauer aus Sachrang, Marlies Huber aus Wildenwart, Stephanie Schmaus aus Höhenmoos, Verena Hell aus Schleching, Monika Huber aus Grassau, Sabrina Resch aus Schleching punktgleich mit Anna Hauser aus Reit im Winkl, Schmid Alexanora aus Niederaschau sowie Elisabeth Entfellner aus Unterwössen punktgleich mit Alexandra Frank aus Hohenaschau.

Die ersten zwölf Dirndl gehören der Gaugruppe 2011 an. Für alle Dirndl gab es bei der Preisverteilung mit Gauvorstand Luck Entfellner nicht nur anerkennende Dankesworte und ein Glas Sekt für die Bar, sondern auch noch einen von Hanna Häuslschmid und ihren Überseer Röckefrauen gefertigten Trachtenbeutel. Die ersten Dreiplatzierten bekamen zudem noch einen Gutschein des örtlichen Trachtenhauses Ehrenleitner.
Zu den interessierten Zuschauern gehörten auch Gäste vom Gauverband I und Landesvorsitzender Otto Dufter vom Bayerischen Trachtenverband. Viel Lob gab es für den Trachtenverein Übersee mit Vorstand Alois Huber und für Gaudirndlvertreterin Susanna Moka aus Grassau für die Vorbereitungen, unter anderem mussten Bühne und Boden nach dem Gebrauch beim Grassauer Gaufest neu hergerichtet werden.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser