Erinnerungen an die Sommerfrische

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Für den Themenbereich "Fremdenverkehr" des neuen Heimatbuches werden Erinnerungen gesucht. Wer hat Dokumente und Fotos aus der Zeit von 1860 bis 1914?

Ein zentraler Themenbereich beim neuen Priener Heimatbuch wird das Kapitel „Fremdenverkehr“ sein. Erwin Mrotzek als langjähriger Leiter des Verkehrsamtes erklärte sich in Abstimmung mit dem federführenden Kulturförderverein Prien bereit, die Geschichte des Tourismus von Prien von seinen Anfängen an zusammen zu stellen.

Für die Zeit vom Bau der Eisenbahn im Jahr 1860 bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 war Prien eine idyllische Sommerfrische. Viele Quartiergeber überließen ihre Schlafzimmer betuchten Städtern. Gerade von dieser Zeit sollen nunmehr Erinnerungen und falls vorhanden Dokumente oder Fotos zusammengestellt werden. Nähere Abstimmungen sind erwünscht mit Erwin Mrotzek, Telefon 08051 / 5377

Anton Hötzelsperger

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser