Jetzt hat auch Bernau eine Krippe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
1000 Euro spendete die Elterninitiative "Bernauer Wichtel". Das Geld floss in die Anschaffung von Spielgeräten für die Krippengruppe.

Bernau - Jetzt ist so weit: Anfang Januar öffnet die erste Kinderkrippe in Bernau ihre Pforten. Die Gruppe, die die Gemeinde in ihrem Kinderhaus „Eichet“ anbietet, startet mit elf Kindern unter drei Jahren.

Dass den Mädchen und Buben auch ausreichend Spielmaterial zur Verfügung steht, dafür haben die "Bernauer Wichtel" gesorgt. Aus den Erlösen der letzten Spielzeugmärkte überreichten die Vertreterinnen der Elterninitiative, Susanne Armbruster-Brück, Elke Sauer und Christine Dürdoth, einen Betrag von 1000 Euro. Sonja Fischer, die Erzieherin der Krippengruppe, und ihre Kollegin Kristin Bauer nahmen die Spende in Empfang. Die zukünftigen kleinen Bewohner, die anlässlich eines Schnuppertages im Haus waren, probierten die neuen Spielsachen gleich aus.

Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser