Taschenlampe in der Hand - Radler stürzt

Grabenstätt - Am Freitagabend gegen 21.40 Uhr stürzte ein Radfahrer alleinbeteiligt auf der St2096. Nach ersten Erkenntnissen war er angetrunken. 

Am Freitag, den 20.03.2015, gegen 21.40 Uhr kam es zu einem Unfall auf der St2096 mit einem alleinbeteiligten Fahrradfahrer. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Fahrer wohl, weil er leicht alkoholisiert und eine Taschenlampe in der Hand hielt von der Straße abgekommen und neben der Straße gestürzt. Passanten hatten dies bemerkt und den Notruf abgesetzt. 

Der First Responder Grabenstätt und die Feuerwehr Grabenstätt waren im Einsatz. Die Polizei nahm den Unfall auf. Der Radler kam mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Traunstein.

Radfahrer stürzt auf der St2096

FDL/Kirchhof

Rubriklistenbild: © FDL/Kirchhof

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser