Bürgermeister übergibt Urkunde

Ferienwohnungen der Luxusklasse

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gemütlichkeit herrscht in der Luxus-Ferienwohnung. Über die Zertifizierung freuen sich (von links) die Vermieter Robert Lindlacher und seine Mutter Gertraud, Peter Stöger, der Vorsitzende des Tourismusvereins, Bürgermeister Marc Nitschke und Georg Schobersteiner, der Leiter der Tourist-Info.

Übersee - Die Gemeinde und der Tourismusverein von Übersee sind stolz auf die ersten beiden Ferienwohnungen der Luxusklasse im Ort.

Bürgermeister Marc Nitschke überreichte den Vermietern, Gertraud und Robert Lindlacher, die Zertifikationsurkunde mit fünf Sternen des Deutschen Tourismusverbandes.

Die Lindlachers sind bereits langjährige Vermieter in Übersee. Nach dem Abriss ihres alten Stallgebäudes haben sie an gleicher Stelle ein neues Haus gebaut, das für drei Ferienwohnungen geplant ist. Neben der jetzt ausgezeichneten Wohnung steht eine zweite kurz vor der Fertigstellung, die bereits jetzt alle Voraussetzungen für die gleiche Klassifizierung hat. Die dritte Wohnung ist ebenfalls als Luxuswohnung geplant, wird aber erst im Winter fertig.

Die jetzt ausgezeichnete und schon ein paarmal vermietete Wohnung ist 108 Quadratmeter groß, hat einen großen Wohnraum, zwei Schlafräume, Küche, Bad und Gäste-WC. Der Wohnbereich mit seinem Kachelofen und seiner offenen Küche lässt in technischer Hinsicht keine Wünsche offen. Neben der normalen gibt es überall eine indirekte Beleuchtung, das Fernsehgerät liefert alle Programme in Drei-D-Qualität, ein Umluftaustausch sorgt zu jeder Zeit für eine staubfreie Luft und die Küche hat alles, was ein modernes Hausfrauenherz begehrt. Die breiten Glasfronten geben den Blick frei auf Garten, Terrasse und die Berge. Internet-Anschlüsse im Wohn- und in den Schlafzimmern sind selbstverständlich.

Blickfang in den Schlafräumen sind die Betten. Eines hat einen ländlich-verspielten Baldachin, das andere ist eine Einzelanfertigung aus dem Schwemmholz der Tiroler Ache. Ein Traum ist das Badezimmer mit seiner Duschstraße, seiner riesigen, viereckigen Badewanne und seinem wechselnden farbigen Licht. Je nach Stimmung kann man so die passende Farbbeleuchtung wählen. Der Keller bietet zudem einen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool, Dusche und WC für die gemeinsame Nutzung der späteren drei Wohneinheiten.

Bürgermeister Marc Nitschke zeigte sich erfreut über die erste Fünf-Sterne-Ferienwohnung in Übersee und Umgebung: "Als Gemeinde haben wir dieses Vorhaben wohlwollend begleitet und mit der Ortsabrundungssatzung 'Luft' die Voraussetzungen für diesen Bau geschaffen."

Auch Peter Stöger, der Vorsitzende vom Tourismusverein, gab seiner Freude "über solche vorbildhaften und risikofreudigen Mitglieder" zum Ausdruck. Für die Werbung etwas einfallen lassen will sich Georg Schobersteiner von der Tourist-Info. Seiner Erfahrung nach sind die Nachfragen und Zuwachsraten im Fünf-Sterne-Bereich im Wachsen.

vd/Chiemgau Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser