Gerade mal ein Brand bei 25 Einsätzen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Seit 50 Jahren halten Franz Mittermeier und Hans Stadler (Zweiter und Dritter von links) dem Verein der Feuerwehr Truchtlaching die Treue. Dafür wurden sie vom Kommandanten Josef Lex (rechts) und vom Vereinsvorsitzenden Anton Langschartner geehrt. Foto

Seeon-Seebruck - Die Feuerwehr Truchtlaching musste im vergangenen Jahr 25-mal zu Einsätzen ausrücken. Bei den Alarmierungen hat es sich hauptsächlich um technische Einsätze gehandelt.

Außerdem nahmen die Aktiven an 25 Schulungen und Vorträgen teil. Dies gab Kommandant Josef Lex bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Neuwirt" bekannt.

Bei den Alarmierungen habe es sich laut Lex hauptsächlich um technische Einsätze gehandelt. Lediglich einmal sei die Wehr zur Unterstützung zu einem Brand gerufen worden, als im Traunreuter Ortsteil Walding ein Bauwagen Feuer gefangen hatte. Wie Lex weiter ausführte, leisten in der Ortsfeuerwehr derzeit über 26 Männer und zwei Frauen aktiven Feuerwehrdienst. Zwei von ihnen sind seit 30 Jahren dabei: Der Kommandant selbst und Klaus Herlt.

Von den zehn Jugendlichen (vier Mädchen und sechs Buben) wurden nach Angaben der Jugendleiterin Evi Langschartner 16 Übungen abgehalten.

Dem Bericht des Vorsitzenden Anton Langschartner war zu entnehmen, dass sich der Verein Feuerwehr Truchtlaching auch wieder an vielen kirchlichen und weltlichen Festen beteiligt hatte. Im vergangenen Jahr habe der 186 Mitglieder starke Verein ein neues Mitglied gewinnen können.

Nach dem Grußwort von Bürgermeister Konrad Glück, der sich bei den Feuerwehrlern für die Unterstützung bei den Pflasterarbeiten an der neuen Sporthalle in Seeon bedankte, wurden mit Franz Mittermeier senior und Hans Stadler senior zwei Mitglieder geehrt, die dem Verein seit 50 Jahren die Treue halten.

ga/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser