Dachstuhlbrand in Wohnheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Frasdorf - In einem Heim für betreutes Wohnen ist am Abend ein Feuer ausgebrochen. Durch die starke Rauchentwicklung wurden insgesamt drei Menschen verletzt. *Neu: Fotos*

Ersten Informationen vor Ort zufolge brach der Brand am Freitag, 9. November, gegen 19 Uhr in Hendenham bei Frasdorf aus. Der Dachstuhl eines Wohnheimes (Betreutes Wohnen) hatte Feuer gefangen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Insgesamt wurden laut Polizei drei Personen verletzt und mussten vom Roten Kreuz behandelt werden. Zwei kamen wegen Rauchgas-Vergiftungen ins Krankenhaus, eine weitere musste offenbar wegen leichten Verbrennungen versorgt werden. Anfangs war sogar von fünf Verletzten die Rede gewesen. Dies hat die Polizei in einer Mitteilung aber inzwischen nach unten korrigiert.

Brand in Hendenham

Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte bereits nach einer guten Stunde wieder abrücken. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

jre/PP Obb. Einsatzzentrale

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser