Passen Kammerkonzerte auf die Berge?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Monzert, Hayden und Schubert anstatt Blasmusik. Die Philharmoniker geben ein Konzert auf der Alm.

Frasdorf - Auf dem Berg gibt es normalerweise bayerische Musik. Auf den Frasdorfer Niederalmen hat andere Musik gespielt: und zwar klassische Musik.

Nach dem ersten Versuch der Gemeinde Frasdorf, nicht mit der gewohnten Volks- und Blasmusik, sondern mit Ensembles der Münchner Philharmoniker aufzuwarten und drei Almen für die klassische Musikform aufzumachen kann die Frage, ob Kammerkonzerte auf die Berge passen, mit einem eindeutigen "JA" beantwortet werden. Die ersten Kammerkonzerte auf Frasdorfer Niederalmen fanden bei bester Sommerwitterung auf höchstem Niveau statt.

Die Rauchalm, die Hofalm und die Schmiedalm waren Orte erstmaliger Konzerte von Streichern und Klarinettisten aus den Reihen der Münchner Philharmoniker. Deren Auftritte mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Johann Michael Haydn, Antonin Dvorak, Carl Maria von Weer, Franz Danzi, Ludwig van Beethoven und Ferdinand August Kummer zeugten von bester musikalischer Professionalität. Natürlich musste aufgrund der ungewöhnlichen Aufführungsstätten vorher viel organisiert und vor Ort improvisiert werden. Aber sobald alle Besucher ihren Sitzplatz fanden stand ganz die klassische Musik im Vordergrund. Ergänzt wurden die Töne der Musikanten zuweilen mit den Glocken-Klängen der neugierig vorbeischauenden Almkühe.

Münchner Philharmoniker auf der Alm

Rupert Wörndl vom Heimat- und Kulturverein erläuterte eingangs der insgesamt vier Konzerte die jeweilige Almgeschichte. Bürgermeisterin Marianne Steindlmüller freute sich, dass der Versuch auf Initiative des Frasdorfer Philharmonikers Alois Schlemer so regen Zuspruch fand (alle vier Veranstaltungen waren voll besetzt). „Nach den guten Abstimmungen mit den Besitzern und Pächtern auf den Almen und Dank der Unterstützung der Frasdorfer Hütte und der Tourist-Information können wir daran denken, die Kammerkonzerte auf Frasdorfer Niederalmen in den nächsten Jahren zu wiederholen“, so die Bürgermeisterin. Unter den Ehrengästen befanden sich auch Baron Rasso von Cramer-Klett aus Aschau und Michael Pause vom Bayerischen Fernsehen (Sendetermin in der Reihe „Bergauf – Bergab“ wird noch bekanntgegeben).

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser