A8 München - Salzburg 

Fahrbahnsanierung zwischen Frasdorf und Achenmühle (in Fahrtrichtung München) verschoben

Frasdorf - Die Fahrbahnsanierung zwischen der Salzburger Autobahn zwischen Frasdorf und Achenmühle müssen witterungsbedingt verschoben werden:

Pressemitteilung im Wortlaut:

Die ursprünglich für die beiden Nächte von Mittwoch, den 21., bis Freitag, den 23. Oktober geplanten Arbeiten zur Fahrbahnsanierung auf der Salzburger Autobahn zwischen den Anschlussstellen Frasdorf und Achenmühle mussten aus Witterungsgründen umgestellt werden

Die Sperrung der Autobahn in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag entfällt. Die angekündigte Sperrung in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bleibt bestehen. Die Sperrung beginnt am Donnerstag gegen 20 Uhr und wird bis Freitag gegen 5 Uhr beendet. Betroffen ist nur der Verkehr in Fahrtrichtung München. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Frasdorf aus der Autobahn ausgeleitet und über die ausgeschilderte U-Strecke wieder zur Anschlussstelle Achenmühle geführt. 

Da die Arbeiten unter freiem Himmel stattfinden, kann es jederzeit zu kurzfristigen witterungsbedingten Verschiebungen oder Änderungen kommen. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner an den Umleitungsstrecken um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen. 

Die Arbeiten sind notwendig, um eine dauerhaft verkehrssichere Befahrbarkeit der Autobahn bis zum geplanten sechs-streifigen Ausbau der Autobahn zu ermöglichen. Dafür müssen Teilbereiche des alten und verschlissenen Fahrbahnbelags abgefräst und anschließend wieder neu eingebaut werden. 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher der Autobahndirektion Südbayern, Herrn Josef Seebacher unter der Telefonnummer 089/54552-3308.

Pressemitteilung Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare