Wegen positivem Corona-Test

Zaun um Asyl-Unterkunft Frasdorf aufgestellt: Bewohner in Quarantäne

Asylbewerberunterkunft in Quarantäne
+
Asylbewerberunterkunft in Quarantäne.

Frasdorf - Weil ein Bewohner positiv auf Corona getestet wurde, musste die Gemeinschaftsunterkunft für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden.

Am Mittwoch, den 11. November, kam es an der Gemeinschaftsunterkunft in Frasdorf zu einem Einsatz der Polizei und des Landratsamtes. Die Unterkunft wurde laut Informationen eines Augenzeugen mit einem Bauzaun gesichert. Auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigte Michael Fischer, Pressesprecher des Landratsamtes Rosenheim, dass ein Bewohner der Asylbewerberunterkunft positiv auf Corona getestet wurde.

Der Erkrankte wurde in eine andere Unterbringung gebracht und befindet sich in Quarantäne. Auch die Frasdorfer Unterkunft ist für 14 Tage in Quarantäne, um die nahen Kontaktpersonen des Erkrankten zu isolieren.

Die Polizei habe dem Landratsamt Amtshilfe geleistet, bestätigt ein Sprecher der Polizei Prien.

Leserreporter

Dieser Artikel wäre ohne die Hinweise unserer Leser nicht erschienen! Werde auch Du Leserreporter und informiere uns über Geschehnisse in Deiner Region. Nutze hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google Play & App Store) oder schick uns über Facebook eine persönliche Nachricht.

Hilf mit, Dein News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

jv

Kommentare