Nächtlicher Alkohol-Unfall in Frasdorf

"Irrfahrt" von Betrunkenem (32) endet an Zaun und in Vorgarten

Frasdorf - In der Nacht von Sonntag, den 22. September, auf Montag, den 23. September, kam ein 32-Jähriger aus dem südöstlichen Landkreis Rosenheim auf der Kreisstraße RO23 mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Er krachte zuerst in einen Gartenzaun und kam dann in einem Vorgarten zum Stehen. Er wurde durch den Aufprall mittelschwer verletzt und mittels Rettungswagen ins Klinikum Prien verbracht. 

Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf ca. 5000,- Euro. Da bereits bei der Unfallaufnahme beim Fahrer starker Alkoholgeruch festgestellt werden konnte und der Alkoholwert deutlich über dem erlaubten Grenzwert lag, erwartet den jungen Mann nun noch zusätzlich ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol. Unterstützt bei der Unfallaufnahme wurde die Streife der Polizeiinspektion Prien durch die Freiwillige Feuerwehr Umratshausen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Monika Skolimowska/ZB/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Frasdorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT