Hendenham-Brand: Technischer Defekt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Frasdorf - Hoher Sachschaden entstand am Freitag bei einem Brand bei Frasdorf. Jetzt hat die Polizei erste Ermittlungsergebnisse bekannt gegeben:

Wie berichtet, kam es am Abend des vergangenen Freitag, 9. November 2012, zu einem Brand in der Dachgeschosswohnung eines Wohnhauses im Frasdorfer Ortsteil Hendenham. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt, der Sachschaden beträgt den Schätzungen zufolge etwa 90.000 Euro. Die Rosenheimer Kriminalpolizei führt die Ermittlungen zur Brandursache.

Lesen Sie dazu auch:

Erstmeldung mit Fotos

Die 55 Jahre alte Wohnungsinhaberin der Dachgeschosswohnung des Wohnhauses befand sich gegen 19.00 Uhr bei einer Nachbarin, als sie Rauch aus dem Dachfenster ihrer Wohnung kommen sah. Die Frau eilte sofort nach Hause und drang in der stark verrauchten Wohnung bis in die Küche vor, ehe sie von einer couragierten Helferin aus dem Gefahrenbereich gebracht werden konnte. Die 55-Jährige zog sich dabei leichte Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung zu und kam zur Behandlung in eine Klinik, die Helferin blieb unverletzt. Auch alle anderen Bewohner des Hauses - es befinden sich im Anwesen auch Wohnungen für betreutes Wohnen - konnten dieses unverletzt verlassen.

Brand in Hendenham

Die eingesetzten Feuerwehren aus Umratshausen, Wildenwart, Prien und Frasdorf? hatten den Brand rasch unter Kontrolle, der entstandene Sachschaden beträgt dennoch etwa 90.000 Euro. Noch in der Nacht nahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes die ersten Ermittlungen zur Klärung der Brandursache auf, die im Weiteren vom zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen wurden. Derzeit ist auch das Bayerische Landeskriminalamt in die Ermittlungen mit eingebunden. Nach jetzigem Sachstand dürfte ein technischer Defekt an einem Küchengerät den Brand ausgelöst haben.

Pressemeldung PP Obb. Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser