G8-Abitur: Deutsch war offenbar am schwersten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Marlies Huber (1,0)

Prien - Das achtjährige Gymnasium (G8) hat seine Feuertaufe bestanden - zumindest, wenn es nach den Abiturnoten des ersten Abschlussjahrgangs am Ludwig-Thoma-Gymnasium (LTG) geht.

Michael Cormann (1,2)

Elf von 87 haben einen Notenschnitt von 1,5 oder besser, sogar doppelt so viele, also ein Viertel aller Absolventen von 2,0 oder besser. Bei der Bekanntgabe der Noten durch Oberstudiendirektor Günther Madsack und seine Stellvertreterin Verena Grillhösl (wir berichteten bereits kurz) überwog der Jubel - nur sieben der 87 Abiturienten müssen diese Woche noch ins Mündliche.

Die G8-Absolventen mussten in drei Fächern schriftlich und zwei weiteren mündlich zur Prüfung antreten, hatten also insgesamt fünf und somit ein Fach mehr, auf das sie sich vorbereiten mussten, als ihre G9-Kollegen vor einigen Wochen.

Jahrgangsbeste mit einer glatten 1,0 ist Marlies Huber aus Wildenwart, die ihr Glück kaum fassen konnte, denn damit hatte sie "niemals" gerechnet. Am schwersten fand sie die Prüfung im Fach Wirtschaft, weil es die erste mündliche und die Aufregung deshalb am größten war. Huber wird ein duales Studium am Oberlandesgericht München beginnen und wird Rechtspflegerin. Weil "jeder Fall anders ist", reizt sie diese Ausbildung.

Michael Böckl (1,3)

Michael Cormann hat das Gymnasium mit einer 1,2 abgeschlossen. Der Bad Endorfer fand die Prüfungen insgesamt "leicht bis angemessen" und - wie viele andere - Deutsch am schwersten. Nach den Feiern wird er mit Freunden per Rad nach Frankreich aufbrechen. Im Herbst beginnt Cormann ein Geoökologie-Studium in Bayreuth.

Eine 1,3 als Schnitt wird im Abiturzeugnis von Michael Böckl stehen. Der Eggstätter fand die Prüfungen "gut machbar". Er will erstmal ausspannen und Kraft tanken für das Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Ebenfalls mit 1,3 hat Ramona Hill ihr Abi gebaut. Die Bernauerin war eine der wenigen, die neben den Pflichtfächern Deutsch und Mathe Latein als drittes schriftliches Prüfungsfach auserkoren hatte. Auch sie fand, dass die Anforderungen in Deutsch am höchsten waren. Hill wird ab Herbst Pharmazie studieren.

Melanie Darger (1,4)

Melanie Darger konnte ihre Freudentränen über ihr 1,4er-Abi kaum zurückhalten. Allerdings fand sie diePrüfungen insgesamt "machbar". Die junge Dame aus Prien-Kaltenbach möchte nun ein Jahr lang im Ausland ihre Sprachkenntnisse perfektionieren, für einen Studiengang danach hat sie sich noch nicht entschieden.

Obwohl auch Melanie Grießl Deutsch am schwersten fand, schaffte sie dort die volle Punktzahl (15) und insgesamt einen Schnitt von 1,4. Damit hat sie sich ein bisschen Urlaub in Frankreich und Kroatien verdient. Danach will die Abiturientin aus Antwort Chemie studieren.

Das Trio der 1,4er-Abiturienten am LTG komplettiert Veronika Zinsser. Die Prienerin hatte Englisch als schriftliches Prüfungsfach ausgesucht und fand das dann auch am schwersten. Sie geht jetzt zunächst für ein Jahr als Au-Pair-Mädchen nach Italien, bevor sie studieren möchte.

Ramona Hill (1,3)

Ein Quartett des ersten G8-Abijahrgangs am Priener Gymnasium erreichte einen Notenschnitt von 1,5 im Abschlusszeugnis. Moritz Degler aus Bad Endorf hofft auf einen Studienplatz im Fach "Corporate Managment and Economics" an der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen am Bodensee.

Felicitas Kluger aus Höslwang möchte Lehramt studieren. Neben Englisch favorisiert sie dabei Biologie, was auch ihr selbstgewähltes schriftliches Prüfungsfach war. Carmen Leiser aus Bad Endorf hatte Kunst bevorzugt, weil sie dieses Fach "über alles liebt". Sie wird nun ein Jahr in einem spanischen Waldorfkindergarten arbeiten, bevor sie ein Psychologie-Studium beginnen möchte. Für Sophia Schelle dagegen liegt das Tiermedizin-Studium fast auf der Hand, schließlich ist die junge Dame aus Hirnsberg stolze Besitzerin von zwei Pferden.

Dirk Breitfuß (Chiemgau-Zeitung)

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser