Gasbohrungen: Zeitplan verschiebt sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Breitbrunn/Eggstätt - Wie das Bayerische Wirtschaftsministerium jetzt mitteilte, werde sich der Zeitplan der RAG Austria für die Gasbohrungen auf jeden Fall nach hinten verschieben.

Dossier:

Der Dialog zwischen der RAG Austria und der Bürgerinitiative „David gegen Goliath“ im Rahmen der geplanten Gasbohrungen am Langbürgner See soll weitergeführt werden. Bei den beiden bereits stattgefundenen Treffen, fehle aber nach wie vor das zugesagte Geprächsprotokoll. Dies sei für die Dokumentation sehr wichtig, so der „David gegen Goliath“-Vorsitzende Bernhard Fricke

Demonstration am Langbürgner See

Demonstration am Langbürgner See

Bernhard Fricke:

audio

Wie das Bayerische Wirtschaftsministerium jetzt der Bürgerinitiative mitteilte, werde sich der Zeitplan der Firma auf jeden Fall nach hinten verschieben, da noch einige Verträglichkeitsgutachten ausstünden.

Radio-Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser