Gaupreisplatteln für Einzelplattler und Gruppen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gestrenge Preisrichter beurteilen die Plattler beim Gaupreisplatteln.

Hittenkirchen - Die besten Plattler des Chiemgau-Alpenverbandes werden am Sonntag beim Gaupreisplatteln wieder ermittelt. Die musikalische Begleitung übernimmt die Musikkapelle Wildenwart.

Die Siegergruppe des Vorjahres aus Schleching.

Die besten Plattler des Chiemgau-Alpenverbandes und damit die Mitglieder der nächsten Gaugruppe unter der Leitung von Gauvorplattler Toni Seitz aus Marquartstein werden am Sonntag, 7. August, im Festzelt von Hittenkirchen ermittelt. Beginn ist um 9.30 Uhr. Für die blasmusikalische Begleitung sorgt die Musikkapelle Wildenwart.

Eindrücke vom Einzel- und Gruppen-Gaupreisplatteln des Vorjahres in Grassau.

Während des ganzen Tages treten in verschiedenen Altersklassen die Einzelplattler aus den 23 Trachtenvereinen des Chiemgau-Alpenverbandes an, Preisrichter bewerten die Leistungen und ein Auswertungskomitee ermittelt dann die Sieger. In der „Königs-Disziplin“, dem Gruppenplatteln, platteln und tanzen je vier Buam und Dirndl eines Vereins. Nach der Preisverteilung spielt die „Rotboch-Musi“ noch in der urigen Stadelbar der Hittenkirchener Aktiven zum Ausklang des Gaupreisplattelns und auch des gesamten Gaufestes auf.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser