Gemeinde gegen Laufzeitverlängerung

+
Das Kernkraftwerk Isar nahe dem niederbayerischen Landshut.

Eggstätt - Beim Thema Atomkraft ist sich die Gemeinde Eggstätt (fast) einig: Sie appelliert an die Politik, die Laufzeit für das Kraftwerk Isar in Landshut/Niederbayern nicht zu verlängern.

Bei diesem Thema ist sich der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag fast einstimmig einig gewesen. Laut Bürgermeister Hans Schartner sei das Kraftwerk bereits über 30 Jahre alt und müsste noch einmal nachgerüstet werden. Außerdem wäre das Kraftwerk von der Luftlinie her gesehen nicht weit weg vom Chiemseegebiet. Das Kraftwerk Isar I soll laut Politik ab 2011 noch einmal verlängert werden. Kritiker der Kernkraft behaupten allerdings, dass Isar I zum Beispiel bei einem Flugzeugabsturz nicht ausreichend gesichert sei.

Quelle: Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser