Gewerbegebiet Greimharting soll weiter wachsen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rimsting (ch-z) - Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig das Bauleitverfahren zur Erweiterung des Gewerbegebietes Greimharting eingeleitet.

Auf Antrag der Firma heindl sollen hisher landwirtschaftlich genutzte Bereiche im Flächennutzungsplan in Gewerbeflächen umgewandelt un der Bebauunsplan im Bereich von drei Grundstücken erweitert werden. Das Gremium beschloss die frühzeitige Bürger- und die vorgezogene Behördenbeteiligung durchzuführen. Die Verfahrenskosten muss der Antragsteller tragen. Allerdings würden sich gegenüber dem Grundsatzbeschluss im August einige Änderungen ergeben, gab Bürgermeister Josef Mayer bekannt. So sei ursprünglich geplant gewesen, dass die gesamte neue Gewerbefläche durch die Firma Heindl genutzt werde. Inzwischen habe der Grundeigentümer erklärt, dass er rund die Hälfte der bebaubaren Fläche selbst behalten wolle, für eine mögliche spätere Eigennutzung.

Die vorgeschriebene Ausgleichsfläche soll nicht, wie ursprünglich vorgesehen, am Westenbach geschaffen werden, weil dort die Grundeigentümer nicht zugestimmt hätten. Stattdessen sollen laut Verwaltungsleiterin Regina Feichtner 4450 Quadratmeter - die Hälfte der zukünftigen Gewerbefläche - am Ehrlbach unterhalb von Haimling zur Verfügung gestellt werden. Dort sollen das Bachufer abgeflacht und aufgeweitet sowie zusätzliche Gehölze angelegt werden.

Das Gewerbegebiet Greimharting soll um 8900 Quadrameter nach Südwesten erweitert werden. Die Firma beabsichtigt dort Kies- und Sandboxen zu schaffen, um das bestehende Angebot zu erweitern. th

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser