Grünes Licht für Pläne in Greimharting

Gewerbegebiet soll erweitert werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rimsting - Der Gemeinderat gab in der jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht für das Vorhaben der Firma Georg Heindl, das Gewerbegebiet Greimharting um zwei Grundstücke zu erweitern.

Mit der Ausweitung am bestehenden Standort soll die Zukunft der Firma und damit Arbeitsplätze gesichert werden, hieß es im Antragsschreiben. Der Rat vergab den Planungsauftrag für die änderung des Flächennutzungsplanes und die Erweiterung des Bebauungsplanes "Gewerbegebiet Greimharting" in nichtöffentlicher Sitzung. Die Verfahrenskosten muss der Antragsteller tragen.

Der Firma bot sich jetzt, entgegen früheren Aussagen des Grundeigentümers, die Möglichkeit, zwei Grundstücke in Erbpacht zu erwerben. Das Unternehmen möchte dort besonders neue Kies- und Sandboxen anlegen, um das bestehende Angebot zu erweitern.

Der Gemeinderat sah es als Grundvoraussetzung an, dass das Gelände so abgetragen wird, sodass eine künftige Gewerbeansiedlung auf dem Niveau der vorbeiführenden Kreisstraße erfolgen könne. Außerdem müsse der Hang fachgerecht abgesichert und zur nahen Krinninger Straße ein ausreichender Sicherheitsabstand gewährleistet werden.

Ebenfalls einstimmig votierte der Rat für eine änderung des Bebauungsplanes "Schusteräcker" für ein Grundstück an der Sommerstraße. Die Rimstinger Firma Frommwieser beabsichtigt, dort ein relativ schmales Grundstück zu erwerben, das nach der bisherigen Planung einen großen Baukörper mit fünf Wohneinheiten vorsah.

Nach der neuen Planung sollen zwei getrennte Häuser mit jeweils drei Wohnungen und einer Tiefgarage entstehen. Trotzdem sah das Gremium den Bau von mindestens zwei oberirdischen Besucherstellplätzen zusätzlich als erforderlich an. th

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser