Hubschrauber in der Nacht über Grabenstätt

90-Jähriger am Montag vermisst - Suche hält Einsatzkräfte in Atem

+

Grabenstätt/Marwang - Der 90-jährige Joachim H. aus Grabenstätt wurde seit Montagabend vermisst. Glücklichweise konnte er nur leicht unterkühlt in der Nacht gefunden werden.

Update, 6.47 Uhr: Vermisstensuche erfolgreich beendet

Der 90-Jährige hatte am Montag in der Zeit zwischen 18 Uhr und 20 Uhr die Wohnung verlassen, um mit seinem Hund spazieren zu gehen. Als die Tochter gegen 20 Uhr in der Wohnung ihres Vaters erschien, war dieser und sein Hund nicht mehr da.

Aufgrund des Gesundheitszustandes von Herrn H. wurde sofort eine Vermisstensuche mit starken Kräften eingeleitet, da davon auszugehen war, dass Herr H. hilflos in der Gegend umherirrte. Auch ein Polizeihubschrauber wurde zur Unterstützung angefordert.

Am Dienstag gegen 01.15 Uhr konnte der Vermisste schließlich durch zwei Hundeführer der Rettungshundestaffel des BRK Traunsteinin dichtem Waldgebiet in der Nähe des Tüttensee aufgefunden werden. Der Vermisste war glücklicherweise nur leicht unterkühlt und wurde zur Behandlung ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Seinem Hund ging es gut.

An der Suche waren sechs Streifen, ein Polizeihubschrauber, ein Hundeführer der Bayerischen Polizei, drei Streifen der Bundespolizei sowie die Feuerwehr Grabenstätt mit 31 Personen im Einsatz. Zudem die Wasserwacht mit 24 Rettungskräften der DLRG Traunstein, DLRG Truchtlaching und Wasserwacht Bergen. Weiterhin befanden sich 31 Personen mit 12 Hunden der Rettungshundestaffeln vom BRK Traunstein, BRK Mühldorf, BRK Miesbach, Johanniter Wasserburg und der DLRG Bad Aibling im Einsatz. Dazu kamen noch 4 Personen vom SEG IuK des BRK Traunstein.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung

Seit Montag (29. April) ca. 18 Uhr ist der 90-jährige Joachim H. aus Marwang bei Grabenstätt vermisst. Der Vermisste kann wie folgt beschrieben werden: ca. 165 cm groß, schlank, altersgemäßes Aussehen. Bekleidet ist Herr H. mit einer schwarzen Hose, einem braunen Anorak und einem dunklen Jägerhut. Vermutlich ist er mit einem Gehstock unterwegs.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Traunstein, Tel.: 0861/9873110 oder an die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd , Tel. 110.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT