Fahrbahnaufweitung

Erlstätter Berg: Die "Überholspur" wird verbreitert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - Die Bauarbeiten am Erlstätter Berg gehen weiter: An der Einmündung in die TS3 wird die Fahrbahn erweitert, um Staubildungen vorzubeugen.

Am Erlstätter Berg haben zuletzt die Bauarbeiten an der Staatsstraße 2095 begonnen, bei denen die Fahrbahnaufweitung gegenüber der Einmündung in die Kreisstraße TS3 (in Richtung Erlstätt) auf einer Länge von rund 20 Metern verbreitert werden soll.

Damit will man verhindern, dass von Traunstein kommende und nach Erlstätt abbiegende Fahrzeuge den nachfolgenden Verkehr aufhalten und dadurch Staubildungen vorbeugen.

Parallel dazu gehen die Arbeiten am 700 Meter langen Geh- und Radweg-„Lückenschluss“ am Erlstätter Berg oberhalb der Abzweigung der Kreisstraße nach Erlstätt weiter. Der Geh- und Radweg muss noch geteert werden. „Mit der Fertigstellung ist in diesem Frühjahr zu rechnen“, so Bürgermeister Georg Schützinger.

mmü

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser