Unfall zwischen Chieming und Grabenstätt

Kollision mit Gegenverkehr fordert drei Verletzte auf St2096

+
Unfall auf der St2096 am 10. März.

Grabenstätt - Bei einem Unfall am 10. März wurden drei Personen verletzt.

Update, Mittwoch, 11.März, 6.50 Uhr:

Pressemeldung im Wortlaut:


Am 10.03.2020, kurz vor 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2096, zwischen Grabenstätt und Chieming ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Ein Fahrzeug wollte nach links, in Richtung Hirschau abbiegen und musste aufgrund des Gegenverkehrs stehen bleiben. Das Fahrzeug hinter ihm übersah den stehenden Pkw und fuhr auf diesen auf. Dadurch wurde das vordere Fahrzeug auf die linke Spur geschoben, wodurch es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto kam. 

Bei dem Verkehrsunfall wurden alle drei Fahrzeugführer leicht verletzt. Durch umherliegende Fahrzeugteile wurde die Fahrbahn komplett blockiert, sodass die Staatsstraße vorübergehend von der Feuerwehr gesperrt werden musste. Die Feuerwehr Grabenstätt war mit vier Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz.


Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung, Dienstag 20.40 Uhr: 

Am Dienstag Nachmittag, den 10. März, kam es gegen 17 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Staatsstraße 2096 zwischen Chieming und Grabenstätt mit drei beteiligten PKWs. Der Fahrer des weißen Suzuki befuhr die St2096 in Richtung Grabenstätt und wollte in Höhe von Hirschau nach links abbiegen. Aus bislang noch unbekannten Gründen schien dies wohl der hinter ihm kommende Skoda-Fahrer übersehen zu haben und fuhr dem Suzuki auf. 

Unfall zwischen Chieming und Grabenstätt am 10. März

 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK
 © FDL/WK

Fotos

Dabei schob er den weißen PKW in den entgegenkommenden Verkehr. Dabei prallte er seitlich mit einem schwarzen Ford zusammen den eine Frau lenkte. Der Ford drehte sich einmal dabei und kam wenig später zum Stehen. Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. Die Feuerwehr Grabenstätt musste den Bereich der St2096 komplett für den Verkehr sperren und leitete diesen um und säuberte außerdem die Unfallstelle. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

FDL/WK

Kommentare