Traditionsreichen Grabenstätter Herbstmarkt

Großer Herbst- und Flohmarkt in Grabenstätt

+
Ein reges Treiben gab es im vergangenen Jahr beim Grabenstätter Herbstmarkt. Damals strahlten die Besucher und Fieranten mit der Sonne um die Wette.

Grabenstätt - Rund 50 gewerbliche Fieranten und unzählige Besucher werden am kommenden Sonntag, 8. September zum traditionsreichen Grabenstätter Herbstmarkt erwartet.

Das rege Treiben am Marktplatz, in der Marktstraße und in der Tüttenseestraße beginnt um 9 Uhr und endet um 17 Uhr. Laut Gemeindeverwaltung lassen die eingegangenen Anmeldungen wieder ein "breites Warenangebot von A bis Z" erwarten. Als passende Ergänzung gibt es einmal mehr den beliebten "Flohmarkt für Jedermann" an der Tüttenseestraße, der beim Maimarkt leider ins Wasser gefallen ist. An den bis zu 100 Flohmarktständen heißt es wieder stöbern, wühlen, feilschen und handeln. 

Für die zünftige Musik sorgt die Musikkapelle Grabenstätt (Standkonzert) ab 10 Uhr am Marktplatz. Um das leibliche Wohl der Gäste kümmern sich die Soldaten- und Kriegerkameradschaft (SKK) Grabenstätt an ihrem Weinstand am Marktplatz, der Schützenverein ZSG Grabenstätt am Marktplatz, die Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt 1997 am Schloss und der Pfarrgemeinderat in seinem Marktcafé im Pfarrheim und Pfarrgarten. Auch gewerbliche Verköstigungsstände und die örtliche Gastronomie locken mit feinen Schmankerln. 

Für die jüngsten Besucher gibt es Ponyreiten am Marktplatz und eine Hüpfburg am Rathaus (Schlosspark). Dort können sich die Kinder auch vom Jugendtreff schminken lassen. Die Bergwacht Bergen hat sich mit ihrer Kletterwand angesagt. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. 

mmü

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT