Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erster Markt in Grabenstätt seit fast zwei Jahren dank Hygienekonzept

Heimische Produkte und gute Laune beim Bauernmarkt zu Maria Himmelfahrt

Bauernmarkt in Grabenstätt
+
Endlich konnte man in Grabenstätt wieder einen Bauernmarkt besuchen. Die Entzugserscheinungen waren bei den Fieranten und Besuchern gleichermaßen groß, denn der letzte Bauernmarkt war vor knapp zwei Jahren (zu Erntedank 2019) über die Bühne gegangen. Im vergangenen Jahr fielen bekanntlich alle drei Bauernmärkte der Corona-Pandemie zum Opfer und auch der heurige Bauernmarkt zur Irisblüte konnte leider nicht durchgeführt werden.
  • VonMarkus Müller
    schließen

Fast zwei Jahre hatte es in Grabenstätt keinen Bauernmarkt mehr gegeben, doch am vergangenen Samstag war dies auch dank des Hygienekonzepts der Gemeinde endlich wieder möglich.

Grabenstätt - Einige Besucher konnten es bei bestem Sommerwetter kaum erwarten und schlenderten schon um 8.30 Uhr über den einladenden Markplatz. Die zahlreichen Fieranten, die Bürgermeister Gerhard Wirnshofer und der Ehrenvorsitzende des mitveranstaltenden Ökomodells Achental Fritz Irlacher begrüßen konnten, freuten sich über gute Geschäfte und viele anregende Gespräche. Zu kaufen gab es diverse Produkte aus der Region, darunter Fleisch, Wurst, geräucherte Forellen, Brotaufstriche, Biogemüse, Blumen, Gestricktes und Genähtes, Töpferwaren, Fotografien und Postkarten.

Dazu gab es auch Wein, Kartoffeln und Obst aus der Pfalz. „Ich habe die Tage noch sechs Kilo Pflaumen-Marmelade eingekocht“, freute sich Verkäuferin Irmgard Strauch aus Übersee, die auch eigenen Honig im Angebot hatte. Angesichts des kalten und verregneten Mai schaue es heuer mit dem Blütenhonig ganz schlecht aus, dafür seien sie und ihre Mann, ein passionierter Imker, mit dem Waldhonig sehr zufrieden.

Über viele interessierte Kunden konnte sich auch Veronika Parzinger aus Surberg-Oed freuen, die ihre kunstvoll angefertigten Heutiere präsentierte. „Die Herzerl sind heute besonders gut gegangenen“, so Parzinger. Die marktfreie Corona-Zeit habe ihr vorrübergehend sogar die Lust am geliebten Basteln genommen, denn „nur fürs Lager will man es nicht machen“, verriet sie. Sommerblumen und ausgefallene Kräuter gab es bei Tina Bleifuß, die im Vorjahr die hiesige Gärtnerei Schneck übernommen hatte. Ein Höhepunkt war die Kräuterwanderung mit dem Schlechinger „Kräuterpapst“ Fritz Irlacher, bei der man unter anderem die Arznei-Engelwurz (Irlachers Lieblingspflanze „Angelica“), Aronstab, Mädesüß und Weidenröschen entdeckte. Hoch im Kurs standen am Marktplatz der Kaffee und die Kuchen der Ortsbäuerinnen.

„Es läuft gut, obwohl es so warm ist“, bilanzierte die Erste Ortsbäuerin Christl Stefanutti. Nun hoffen alle Beteiligten, dass am 25. September auch der Bauernmarkt zum Erntedank stattfinden kann. Den großen Herbstmarkt mit Flohmarkt, der am 12. September angesetzt war und gewöhnlich unzählige Besucher aus nah und fern anzieht, hat die Gemeinde bereits wie im Vorjahr abgesagt. Auch die letzten beiden Maimärkte konnten coronabedingt schon nicht stattfinden.

Erster Markt in Grabenstätt seit fast zwei Jahren dank Hygienekonzept

Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt
Nach fast zwei Jahren wieder Bauernmarkt in Grabenstätt © mmü

Sehr gut besucht war die am Vortag am Marktplatz feierlich eröffnete (Pater Vasile Dior nahm die Segnung vor) Confiserie und Weinbar von Sebastian Knuppertz. Die Besucher ließen sich drinnen wie draußen leckeres selbstgemachtes Eis, Kuchen und Torten (Pralinen gibt es ab Herbst) schmecken und probierten Weine aus Deutschland, Österreich und Italien. Immer wieder war in den letzten Jahren in der Bürgerschaft und im Gemeinderat die Rede davon gewesen, dass der zentrale Dorfplatz dringend belebt werden müsse. Mit der erfolgreichen Verpachtung der von der Gemeinde gekauften rund 120 Quadratmeter großen Räumlichkeiten am Marktplatz 9 (früher Edeka Huber) hat man nun ein wichtiges Etappenziel erreicht.

mmü

Kommentare