Unfall auf St2096 zwischen Chieming und Grabenstätt

Kradfahrer muss ausweichen und stürzt - Wohnmobilfahrer haut einfach ab

+
  • schließen

Grabenstätt - Zu einem Unfall ist es Sonntagmittag zwischen Chieming und Grabenstätt gekommen.

Update, Montag 6.27 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 17.06.2018, um 13.50 Uhr, fuhren ein 30-jähriger Garchinger und eine 22-jährige Kastlerin mit dem Motorrad auf der Staatsstraße 2096, von Chieming in Richtung Grabenstätt.

Der bislang unbekannte Unfallverursacher fuhr mit seinem weißen Wohnmobil auf der St2096, von Grabenstätt in Fahrtrichtung Chieming und kam den Motorradfahrern somit entgegen. Vor dem Wohnmobil war ein Pkw unterwegs, welcher an der Unfallörtlichkeit, nach rechts, zum Parkplatz eines Ausflugslokals in Hagenau abbog. Der Unfallverursacher wartete den Abbiegevorgang des Pkw nicht ab und wollte diesen vorzeitig überholen, obwohl die Verkehrslage, aufgrund der Rechtskurve, sehr unübersichtlich ist.

Der Fahrer des Wohnmobils befand sich auf der Fahrbahn der in diesem Moment entgegenkommenden Motorradfahrer, sodass der Fahrer des Kraftrads gezwungen war, bei voller Fahrt, geradeaus in die Wiese auszuweichen.

Dort fuhren die beiden Geschädigten etwa 200 Meter die Böschung hinab, stürzten kurz vor einem Gebüsch aufgrund des Gefälles und wurden dann erst durch das Gebüsch komplett abgebremst. Die beiden Motorradfahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Klinikum transportiert werden.

Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich weiter um die Geschädigten zu kümmern oder die Polizei und Rettungsdienst zu alarmieren. Deshalb ermittelt die Polizei gegen den unbekannten Fahrer des Wohnmobils wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht.

Hinweise von möglichen Augenzeugen nimmt die Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Update, 16.15 Uhr

Am 17. Juni gegen 14 Uhr ist es auf Staatsstraße St2096 auf Höhe Hagenau/Chiemseefischer zu einem Motorradunfall gekommen, bei dem der Fahrer leicht verletzt worden und seine Sozia unverletzt geblieben ist.

Ersten Erkenntnissen zufolge ist dem Motorradfahrer aus Richtung Grabenstätt ein Wohnmobil auf seiner Fahrspur in der Kurve entgegen gekommen, das gerade ein abbiegendes Auto in Richtung Cheimseefischer überholen wollte. Um einem Frontalzusammenstoß zu entgehen, hat der Kradfahrer sein Motorrad in die Wiese gelenkt und ist nach etwa 50 Metern im Gebüsch zum Sturz gekommen.

Unfall auf der St2096 zwischen Chieming und Grabenstätt

Bilder

Der Fahrer ist leicht verletzt vom BRK ins Krankenhaus gebracht worden. Rund 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Grabenstätt sind im Einsatz gewesen. Die Traunsteiner Polizei hat den Vorfall aufgenommen.

Erstmeldung

Auf der Staatsstraße St2096 zwischen Chieming und Grabenstätt soll ein Motorradfahrer von der Straße abgekommen sein. Nach ersten Informationen von vor Ort ist eine Person dabei leicht verletzt worden. Laut Kennzeichen kommt der Fahrer aus dem Raum Altötting.

Details zum Unfallhergang sind derzeit nicht bekannt. Der Verkehr soll an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Weitere Informationen folgen

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser