Auf Staatsstraße zwischen Traunstein und Chieming

Transporter rammt Skoda: Zwei Frauen bei Erlstätt verletzt

+

Grabenstätt - Auf der Staatsstraße 2095 hat sich am Donnerstagvormittag, 31. Oktober, zwischen Traunstein und Chieming ein Unfall ereignet. Zwei Frauen wurden verletzt.

UPDATE, 9.45 Uhr - Zwei Frauen verletzt

Am Donnerstagmorgen ereignete sich gegen 7.50 Uhr ein Unfall auf der Staatsstraße 2095 bei Erlstätt. Eine 28-jährige Ford-Transit-Fahrerin fuhr von Erlstätt auf die Staatsstraße und wollte in Richtung Laimgrub/Chieming abbiegen. Dabei nahm sie einer 60-jährigen Chiemingerin mit ihrem Skoda die Vorfahrt. 


Beim Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin leicht und die Frau aus Chieming mittelschwer verletzt. Die beiden Damen wurden vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Traunstein gefahren. Die Feuerwehr Erltstätt sperrte die Straße für rund eine Stunde, bis der Abschleppdienst die beiden stark beschädigten Fahrzeuge verladen hatte und reinigte die Fahrbahn. Der Unfall wurde von der Polizei Traunstein aufgenommen.

Unfall auf Staatsstraße bei Erlstätt

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall gegen 8 Uhr auf Höhe Erlstätt. Dort soll es bei einem Abbiegemanöver zu einem Vorfahrtsverstoß gekommen sein. Dabei krachten zwei Autos ineinander. Offenbar wurden dabei mindestens zwei Frauen verletzt.

Die Rettungskräfte sind im Einsatz. Nach dem Unfall musste die Staatsstraße kurzzeitig komplett gesperrt werden. Inzwischen kann die Unfallstelle jedoch wieder passiert werden.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

FDL/Lamminger, mw

Kommentare