Am Dienstagabend bei Grabenstätt

Bad Aiblingerin biegt ab und löst Unfall mit drei Verletzten aus

+
Diese beiden Fahrzeuge sind am Dienstagabend auf der St20196 nahe Grabenstätt miteinander kollidiert.
  • schließen

Grabenstätt - Zu einem Unfall ist es am Dienstagabend bei Grabenstätt bekommen. Dabei wurden drei Menschen verletzt, darunter auch eine Frau aus Bad Aibling, wie die Polizei jetzt mitteilte:

UPDATE, Mittwoch, 5.45 Uhr - Pressemeldung Polizei

Am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2096 bei der Abzweigung nach Marwang zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte eine 53-jährige Bad Aiblingerin von Marwang kommend nach links in Richtung Autobahn abbiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich einen 18-jährigen Chieminger, der in Richtung Chieming unterwegs war. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Chieminger nach links aus und kollidierte hier frontal mit einem 61-jährigen Grabenstätter, der auf der Linksabbiegespur in Richtung Marwang stand.

Unfall auf der St2096 bei Grabenstätt

Glücklicherweise wurden alle Beteiligten nur leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Traunstein verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Grabenstätt war vor Ort und regelte unter anderem den Verkehr, da die Staatsstraße während der Bergungsarbeiten nur auf einer Fahrbahn befahrbar war.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Die Erstmeldung:

Am Abend des 10. Julis ist es gegen 20.20 Uhr Auf der Staatsstraße St2096 nahe Grabenstätt zu einem Unfall gekommen. Daran sind zwei Autos beteiligt gewesen.

Ein Seat ist in Richtung Chieming auf der Straße unterwegs gewesen. Auf Höhe der Abfahrt zur Kreisstraße TS3 ist er aus bisher ungeklärten Gründen frontal mit einem Ford zusammengestoßen. Dieser ist aus Richtung Chieming gekommen und hat verkehrsbedingt halten müssen, um links abzubiegen.

Bei dem Aufprall sind zwei Personen im Seat und eine Person im Ford leicht verletzt worden. Die Feuerwehr Grabenstätt hat den Verkehr an der Unfallstelle regeln und diese säubern müssen. Die Polizei Traunstein hat den Unfall aufgenommen und will nachberichten.

ksl; FDL/AKI

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser