150.000 Euro Renovierungskosten

Bald erstrahlt das Schloss in neuem Glanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Südseite des Rathauses

Grabenstätt - Die Renovierungsarbeiten sind in vollem Gange - Ab wann man das Schloss wieder in voller Pracht sehen kann und wieviel das alles kostet:

Dass sich der Schlosshof derzeit nicht ganz so malerisch präsentiert wie gewohnt, liegt an der komplett eingerüsteten Außenfassade des Grabenstätter Schlosses. Grund dafür sind die laufenden Renovierungsarbeiten. Mit dem Gerüstbau, den Maler-, Putz-, Maurer- und Schreinerarbeiten wurden bereits alle Gewerke vergeben. Derzeit sind die Putzausbesserungsarbeiten in vollem Gange.

Nach fast 30 Jahren sei es unumgänglich, den Putz auszubessern, die Fassaden neu zu streichen und neue Fensterläden einzubauen, heißt es aus der Gemeindeverwaltung, die seit 1985 im Schloss untergebracht ist. Da es sich um ein geschichtsträchtiges Gebäude handelt, bedurfte die Maßnahme intensiver Vorplanung und Abstimmung mit dem Denkmalschutz. Die Gesamtkosten belaufen sich voraussichtlich auf über 150.000 Euro, zuzüglich der Planungskosten. Auch wenn statt der beantragten Zuwendungen in Höhe von 70.000 Euro lediglich knapp 27.000 Euro Fördergelder zugesagt worden seien, sollten die Arbeiten im Herbst wie geplant abgeschlossen sein, hieß es.

mmü

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser