Ermittlungen der Polizei Traunstein

Unfalltod bei Grabenstätt: Verursacher war stark alkoholisiert

+
Das Wrack zeugt von der Heftigkeit des Zusammenstoßes. Für einen jungen Mann kam jede Hilfe zu spät.
  • schließen

Grabenstätt/Übersee - Nach dem tödlichem Unfall am 13. November sind nun die Ergebnisse des Alkoholtests bekannt geworden, den die Polizei bei dem Unfallverursacher durchgeführt hat.

Ein schrecklicher Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend zwischen Grabenstätt und Übersee. Ein 53-Jähriger aus Saaldorf kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Auto einen 33-jährigen Unterwösseners. 

Bilder vom schweren Unfall auf der St2096

Der 33-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß sehr schwer verletzt, er war nicht angegurtet. Die Rettungskräfte verloren noch an der Unfallstelle den Kampf um das Leben des jungen Mannes.

Wie die Ermittlungen der Polizeiinspektion Traunstein nun ergeben haben, stand der 53-jährige Verursacher zum Unfallzeitpunkt unter starkem Alkoholeinfluss. Die Blutalkoholuntersuchung ergab einen Wert deutlich über einen Promille.

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser