Motorradfahrer verliert die Kontrolle - Sturz

+
Auf der St2096 verlor ein Motorradfahrer am Samstag die Kontrolle über sein Gefährt.

Grabenstätt - Am frühen Samstagnachmittag ereignete sich auf der St2096 ein Unfall. Ein Motorradfahrer verlor beim Verlassen eines Kreisverkehrs die Kontrolle über sein Bike:

Nach langer Winterpause und den ersten langen Sonnenstunden nutzten viele Zweiradfahrer das Wochenende für die erste Ausfahrt mit ihrem Motorrad.

Bekannte Automobilclubs empfehlen zu Saisonstart langsam zu beginnen und sich mit seinem Zweirad wieder vertraut zu machen.

Doch am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr, kam ein 50-jähriger Motorradfahrer aus dem westlichen Landkreis in Grabenstätt-Winkl beim Verlassen des Kreisverkehrs alleinbeteiligt zu Sturz und verletzte sich erheblich am Sprunggelenk.

Motorradfahrer stürzt auf St2096

Das Heck der BMW brach, stürzte zur Seite und fiel auf den Fuß seines Fahrers. Der Motorradfahrer kam in das Klinikum Traunstein und das Motorrad wurde abgeschleppt.

Es entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser