Unfall am Samstag auf TS54 bei Erlstätt

Transporter kracht ungebremst in Nissan - Beifahrer (16) schwer verletzt

+

Erlstätt/Grabenstätt - Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagabend zwischen Vachendorf und Erlstätt ereignet. Es krachte an einer Kreuzung. Ein Insasse wurde schwer verletzt.

Update, 9.16 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Samstag gegen 20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße TS54 in Höhe der Abzweigung nach Brodeich. Ein 59-jähriger Mann aus Dietramszell fuhr zusammen mit seinem 16-jährigen Sohn auf der Verbindungsstraße von Brodeich in Richtung TS54. Hier wollte er nach links abbiegen und übersah den von rechts bevorrechtigten 61-jährigen Pkw-Lenker aus Seeon-Seebruck. 


Der Seeon-Seebrucker stieß mit seiner Fahrzeugfront hierbei in die Beifahrerseite des anderen Pkw. Anschließend kam der Pkw im angrenzenden Feld zum Stehen. Der 16-Jährige wurde hierbei schwer verletzt, während die beiden Fahrer jeweils leichtere Verletzungen erlitten. Alle drei Personen kamen zur Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.


Die Feuerwehren Vachendorf und Erlstätt waren mit 42 Einsatzkräften zur Verletztenbergung, Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung, Sonntag 7.22 Uhr: Unfall bei Erlstätt am Samstag

Zu einem heftigen Unfall kam es am Samstagbend (14. Dezember) kurz vor 20 Uhr auf der TS54 zwischen Vachendorf und Erlstätt. Der Fahrer eines Nissan aus dem Kreis Bad Tölz wollte von Marwang kommend die TS54 in Richtung Langenspach / Einham überqueren. 

Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter, der von Vachendorf kommend in Richtung Erlstätt unterwegs war. Der Fahrer des Kleintransporters hatte keine Möglichkeit mehr den Unfall zu verhindern. Er prallte mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Nissan. Hierbei wurde der Nissan nach links in eine Wiese geschleudert. Der Transporter kam gegenüber in einer Wiese zum Stillstand. 

Während der Fahrer des Kleintransporters und der Unfallverursacher nur leicht verletzt wurden, zog sich der Beifahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde durch das BRK, welches mit zwei RTW und einem Notarzteinsatzfahrzeug am Unfallort war, ins Klinikum nach Traunstein verbracht. 

Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag

Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi
Schwerer Unfall auf TS54 bei Erlstätt am Samstag
 © FDL/BeMi

Die Feuerwehren aus Erlstätt und Vachendorf waren mit insgesamt ca. 40 Einsatzkräften vor Ort. Sie regelten den Verkehr, die TS 54 blieb für ca. eine Stunden komplett gesperrt, stellten den Brandschutz sicher und reinigten die Unfallstelle. Die Polizei aus Traunstein hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi, mh

Kommentare