A8 wird im Eiltempo saniert

+

Grabenstätt - Seit Dienstag wird die A8 auf Hochtouren repariert. Die ganze Nacht wurde durchgearbeitet, so dass am Mittwochmittag der Verkehr eingeschränkt freigegeben wird.

Seit Dienstagmittag, den 4. Juni, arbeiten Autobahnmeisterei und einige Firmen daran die Autobahn bei Grabenstätt nach den Hochwasserschäden zu reparieren. Es wurde ununterbrochen die ganze Nacht auf Mittwoch durchgearbeitet, um heute Mittag den Verkehr eingeschränkt wieder freigeben zu können.

Reparaturarbeiten an der A8 bei Grabenstätt

Nach Informationen vor Ort soll vorläufig in beide Fahrtrichtungen nur ein Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben werden. Wichtig für viele Autofahrer ist, dass die Ein- und Ausfahrt bei Grabenstätt vorerst gesperrt bleibt. Auf Grund der Schäden am Fahrbahnunterbau muss ein Teil der Fahrbahn weggerissen, mit neuem Material aufgefüllt und neu asphaltiert werden.

FDL/Hans Lamminger

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser