10.000 Euro für den Irmengardhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Vorstand der Björn Schulz Stiftung, Herr Jürgen Schulz, Mitglieder des Rotary Club Rosenheim und deren Präsident Prof. Dr. Krawietz.

Gstadt - Der Rotary Club Rosenheim spendet 10.000 Euro an den Irmengardhof. Mit dieser Spende wird krebskranken Kindern und ihren Familien geholfen.

Mit der großzügigen Spende von 10.000 Euro von Rotary Club wird auf dem Irmengardhof ein Appartment ausgebaut und vollständig eingerichtet. Am Appartment wird dann ein kleines Schild angebracht, auf dem dem Rotary Club gedankt wird.

Die Spende kommt gerade recht, denn Plätze im Irmengardhof sind knapp und somit sehr begehrt. Im Winter ist zwar nicht so viel los, doch für das Frühjahr sind schon viele Reservierungen, nämlich über 100, eingelaufen.

Bis jetzt sind ungefähr fünf Millionen Euro in das Projekt geflossen und doch gibt es noch viel zu tun: Es müssen noch vier Pflegeappartments gebaut werden und ein Liegendaufzug fehlt auch. Somit können dann auch besonders pflegebedürftige Kinder versorgt werden. Draußen soll auch noch eine "Naturerlebniswelt" entstehen, eine Art Streichelzoo. Dort sollen Esel, Schafe und Ziegen die Kinder erheitern und zum Lachen bringen.

mr

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Gstadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser